Medienkultur und Bildung - Ästhetische Erziehung im Zeitalter digitaler Netzwerke

Medienkultur und Bildung - Ästhetische Erziehung im Zeitalter digitaler Netzwerke

 

 

 

von: Malte Hagener, Vinzenz Hediger

Campus Verlag, 2015

ISBN: 9783593422596

Sprache: Deutsch

365 Seiten, Download: 3141 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Medienkultur und Bildung - Ästhetische Erziehung im Zeitalter digitaler Netzwerke



  Inhalt 6  
  Vorwort (Malte Hagener und Vinzenz Hediger) 8  
  Philosophie, Theorie, Geschichte 18  
     Die Erziehung der Medien (Stefan Rieger) 20  
     Medien als Mittel der Weltaneignung: Zur Medienkompetenz als Teil der kulturellen und ästhetischen Bildung (Max Fuchs) 40  
     Transgressive Artikulation: Ästhetik und Medialität aus Perspektive der strukturalen Medienbildung (Benjamin Jörissen) 50  
     »Schlummert ein ihr matten Augen…« – Zu einer möglichen Assoziation von Todestrieb und ästhetischer Erziehung (Marc Ries) 66  
     Übungsatlas – Die Atlas-Formund die Schulung des Blickes (Antonio Somaini) 82  
  Konturen der digitalen Netzwerkkultur 110  
     Digitale Methoden für die Forschung im Netz (Richard Rogers) 112  
     Medienkulturwissenschaftliche Anmerkungen zur Medienpädagogik in Zeiten digitaler Netzkulturen (Christian Stewen) 134  
     Der medienkulturelle Quellcode von Wissen und Bildung: Warum Bildungsprozesse heute nicht ohne fundierte Kenntnis von Medienkulturen zu diskutieren sind (Petra Missomelius) 152  
     Ethos, Pathos, PowerPoint – Zur Epistemologie und (Silicon-Valley-)Rhetorik digitaler Präsentationen (Wolfgang Hagen) 178  
  Zwischen Medienpädagogik und media literacy 202  
     Neue Literalitäten in einer Ära der Partizipationskultur (Katie Clinton, Henry Jenkins und Jenna McWilliams) 204  
     Brauchen wir wirklich eine Medienbildung 2.0? Medien unterrichten im Zeitalter einer Kultur der Teilhabe (David Buckingham) 228  
     Die Vermessung des Kindes in der digitalen Gesellschaft (Friederike Siller und Jöran Muuß-Merholz) 248  
     Medienbildung: Früh anfangen (Cary Bazalgette) 262  
  Pädagogik und Vermittlung des Films 282  
     Wozu Filmbildung? (Alain Bergala) 284  
     Zur Etablierung der Filmbildung in Frankreich – Ein Erfahrungsbericht (Roger Odin) 296  
     Emulsion und Pixel – Für mediale Transparenz in der Filmvermittlung (Volker Pantenburg und Stefanie Schlüter) 314  
     Filmvermittlung als integrativer AnsatzBettina Henzler und Winfried Pauleit 342  
  Autorinnen und Autoren 360  

Kategorien

Service

Info/Kontakt