Analoge und digitale Modulationsverfahren

Analoge und digitale Modulationsverfahren

 

 

 

von: Rudolf Mäusl, Jürgen Göbel

Hüthig Fachverlage, 2002

ISBN: 9783778528860

Sprache: Deutsch

414 Seiten, Download: 3849 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Analoge und digitale Modulationsverfahren



Modulationsverfahren bilden die Grundlage nahezu aller Systeme der Nachrichtenübertragung. Dabei sind die digitalen Verfahren von besonderer Bedeutung. Sie haben in einer kaum noch überschaubaren Vielfalt die verschiedensten Bereiche erobert - den Richtfunk ebenso wie Rundfunk, Satellitenfunk oder Mobilfunk. Das Buch beschreibt zunächst die analogen Modulationsverfahren, anschließend die digitalen Modulationsverfahren sowie die Pulsmodulationsverfahren. Jedes Kapitel wird mit einer kurzen Übersicht über wichtige Anwendungen der verschiedenen Verfahren sowie mit Übungsaufgaben abgeschlossen. Insbesondere Studenten haben damit die Möglichkeit, erworbenes Wissen zu überprüfen und zu festigen. Abkürzungs-, Formel- und Stichwortverzeichnisse runden das Werk ab. Mit dem vorliegenden Buch liegt nun der "Nachfolger" der bekannten Standardwerke "Analoge Modulationsverfahren" und "Digitale Modulationsverfahren" von Prof. Rudolf Mäusl vor. Durch die Zusammenlegung beider Bände und die kompetente, didaktisch sorgfältige Aufbereitung von Dipl.-Ing. Jürgen Göbel steht Studenten ein hervorragendes Lehrwerk und Fachleuten ein praxisbezogenes Nachschlagewerk "aus einem Guss" zur Verfügung. Der Autor Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Mäusl studierte Nachrichtentechnik an der Technischen Hochschule München und war ab 1971 an der Fachhochschule München als Professor tätig. Schwerpunkte lagen auf dem Gebiet der analogen und digitalen Über-tragungstechnik sowie bei der Fernseh-technik, was seinen Niederschlag in zahl-reichen Veröffentlichungen gefunden hat. Prof. Mäusl ist inzwischen in den Ruhestand getreten. Dipl.-Ing. Jürgen Göbel studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt Hochfrequenztechnik an der Universität Hannover. Nach 10 Jahren in der Entwicklung von Funksystemen im Hoch- und Höchstfre-quenzbereich arbeitet er heute als Systemingenieur bei der EADS in Ulm. Nebenberuflich ist er als Lehrbeauftragter an den Berufsakademien Stuttgart und Ravensburg tätig. 

Kategorien

Service

Info/Kontakt